• Wir sind für Sie da.

ESTA Klinik für Suchtbehandlung

Die Klinik ESTA besteht aus den Bereichen „Entzug“ und „Therapie und Alkoholentwöhnung“. Die beiden Abteilungen sind räumlich getrennt. Die Klinikhäuser und das grosszügige, naturnahe Areal bieten vielfältige Möglichkeiten und ausreichend Platz zum Ausgleich der intensiven Behandlung. Die Klinik ESTA ist Teil des integrativen Behandlungskonzeptes der Suchthilfe Region Basel.


Stationärer Entzug in der ESTA - Klinik für Suchtbehandlung

Die ESTA - Klinik für Suchbehandlung der Suchthilfe Region Basel begleitet Sie im qualifizierten, geschützten vollstationären Entzug oder Teilentzug von Alkohol, illegalen Drogen inkl. Cannabis sowie Medikamenten. Auf Wunsch führen wir mit Ihnen die Einstellung Ihres Substitutionsmedikamentes oder Umstellung einer bestehenden Substitution durch. Die individuelle Behandlung findet in einem persönlichen Rahmen mit einer Gruppe von max. 12 Personen statt. Einen unterstütztenden Ausgleich während Ihrer Entzugsbehandlung finden Sie im grosszügigen und naturnahen Areal sowie unseren vielfältigen Freizeitangeboten.

Die stationäre Entzugsbehandlung in der ESTA - Klinik für Suchtbehandlungen ist von den Krankenkassen anerkannt.

Zielgruppe für die Entzugsbehandlung in der ESTA - Klinik für Suchtbehandlung

Für folgende Zielgruppen führen wir eine Entzugs- und Teilentzugsbehandlung durch:

  • Personen ab 18 Jahren mit einer Abhängigkeitserkrankung insbesondere einer Alkohol- und/oder Drogenabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit
  • Personen, die ihren Konsum reduzieren oder beenden wollen
  • Personen in einer schwierigen Lebensphase mit einem Konsumvorfall
  • Personen, die ihre Substitution abbauen, stabilisieren oder verändern wollen.
  • Time-Out-Platzierungen aus anderen Institutionen
  • Personen im Massnahmevollzug

Haben Sie Fragen zu unserem Entzugsbehandlungsangebot? Wir sind für Sie da.

Melanie Mayer
E-Mail

Natalie Toto
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
ESTA - Klinik für Suchtbehandlungen
Gstadstrasse 42
4153 Reinach
061 706 87 87

Schreiben Sie uns

Langfristig suchtfrei leben

Das abstinenzorientierte stationäre Therapieangebot in der ESTA - Klinik für Suchtbehandlung der Suchthilfe Region Basel dauert rund sechs bis neun Monate. Im therapeutischen Prozess nehmen wir Krisen, Rückfälle und individuelle Entwicklungen ernst und richten unser therapeutisches Setting auf Ihre Bedürfnisse aus.
Unser integratives Konzept ermöglicht es situationsbedingt nahtlos und in kürzester Zeit zwischen den therapeutischen Angeboten zu wechseln, ohne die Behandlung abbrechen oder Bezugspersonen wechseln zu müssen.

Das Therapiehaus der ESTA - Klinik für Suchtbehandlung soll einen geschützten Platz für Entwicklung bieten, kann aber kein „Zuhause“ ersetzen. Daher fördern wir frühzeitig und in ausreichendem Masse Ausgänge und Aussenkontakte. Die Patient*innen werden angehalten, die Ausgangsangebote und externen Freizeitangebote möglichst wahrzunehmen. Mit der therapeutischen Vor- und Nachbesprechung der Ausgangsangebote und begleitenden Abstinenzkontrollen unterstützen wir Sie bei diesen selbständigen Erfahrungen ausserhalb des Klinik-Settings.

Für die Kostenübernahme des stationären Therapieangebotes der ESTA - Klinik für Suchtbehandlung durch die Krankenkassen, wird eine Indikation durch eine anerkannte Indikationsstelle vorausgesetzt.

Zielgruppe für die stationäre Suchttherapie und/oder Alkoholentwöhnungsbehandlung in der ESTA - Klinik für Suchtbehandlung

Die stationäre Suchttherapie und/oder Alkoholentwöhnung richtet sich an folgende Zielgruppe:

  • Personen ab 18 Jahren mit einer chronifizierten Abhängigkeitserkrankung insbesondere einer Alkohol- und/oder Drogenabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit
  • Personen, für die nach erfolgtem Entzug ein ambulantes oder teilstationäres Angebot nicht indiziert ist
  • Personen die langfristig ein suchtfreies Leben anstreben
  • Personen, die ihre Substitution abbauen, stabilisieren oder verändern wollen.
  • Time-Out-Platzierungen aus anderen Institutionen
  • Personen im Massnahmevollzug

Personen die akute psychotische Störungen und/oder eine akute Selbst- und/oder Fremdgefährdundung aufweisen, können wir nicht in unsere Therapieangebote aufnehmen.


Haben Sie Fragen zu unserem stationären Therapieangebot? Wir sind für Sie da.

Melanie Mayer
E-Mail

Natalie Toto
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
ESTA - Klinik für Suchtbehandlung
Gstadtstrasse 42
4153 Reinach
061 706 87 87

Schreiben Sie uns

Unterstützung bei der Anmeldung, für einen bestmöglichen Start in die Behandlung

Mit der freien Spitalwahl steht unsere Klinik allen interessierten Personen mit Wohnsitz in der Schweiz offen. Unsere Behandlungen sind von den Krankenkassen anerkannt. Eine Bewilligung des kantonsärztlichen Dienstes Ihres Wohnkantons ist nur nötig, wenn der Wohnkanton einen tieferen Referenztarif ausweist. Haben Sie Interesse an einer Entzugsbehandlung oder Suchttherapie in der ESTA - Klinik für Suchtbehandlung, oder auch Fragen zur Behandlung und Finanzierung, rufen Sie uns an. Es ist uns ein Anliegen, Sie bereits bei der Vorbereitung für den Eintritt in die Klinik zu unterstützen, damit Sie die Behandlung optimal starten können.

Vor dem Eintritt werden wir

  • Ihre Daten erfassen und uns um alle notwendigen Abklärungen (Finanzierung des Aufenthalts, Übernahme von Nebenkosten, Vermittlung von Beratungsstellen, etc.) kümmern
  • regelmässig mit Ihnen Kontakt halten und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen
  • eine telefonische medizinische Vorabklärung durch unsere Ärzt*innen machen, welche ambulant in Rechnung gestellt werden
  • Ihnen den Eintrittstermin bekanntgeben, sobald alle Abklärungen positiv verlaufen sind und ein freier Behandlungsplatz zur Verfügung steht

Haben Sie Fragen zu unserem Behandlungsangebot in der ESTA - Klinik für Suchtbehandlung? Wir sind für Sie da.

Melanie Mayer
E-Mail

Natalie Toto
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
ESTA - Klinik für Suchtbehandlung
Gstadstrasse 42
4153 Reinach
061 706 87 87

Schreiben Sie uns

Medizinische Versorgung und Psychotherapie

Neben der qualifizierten Entzugsbehandlung erleben wir bei unseren Patient*innen einen wachsenden Bedarf an internistisch-hausärztlicher Behandlung. Das Interdisziplinäre Team bestehend aus Fach- und Stationärzt*innen für Psychiatrie/Psychotherapie und Innerer Medizin u. Infektiologie, psychologischen Psychotherapeut*innen sowie speziell geschultem Krankenpflegepersonal mit Zusatzqualifikation in Suchttherapie begleitet Sie

  • durch die individuelle, zielorientierte Behandlungsplanung
  • durch die standardisierten suchtmedizinischen Assessments
  • durch die somatische und psychiatrische Befunderhebung und Behandlung
  • mit psychotherapeutischen Einzel- und Gruppengespräche
  • mit individueller Betreuung rund um die Uhr
  • auf Wunsch durch den Einbezug Ihres Umfeldes, bei Besuchen und Gesprächen mit Partnern und Familie

Haben Sie Fragen zur medizinischen und therapeutischen Versorgung in der ESTA - Klinik für Suchttherapie? Wir sind für Sie da.

Melanie Mayer
E-Mail

Natalie Toto
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
ESTA - Klinik für Suchtbehandlung
Gstadtstrasse 42
4153 Reinach
061 706 87 87

Schreiben Sie uns

Unterstützung der Behandlungsziele mit Arbeits- und Sozialtherapie

Die arbeits- und sozialtherapeutischen Angebote bieten einen Rahmen, um Behandlungsinhalte und persönliche Ziele in einem ressourcenorientierten Rahmen vertiefen und stabilisieren zu können. Die auf Sie abgestimmten Prozesse helfen Ihnen, die Entzugsbehandlung zu unterstützen und den Aufenthalt sinnvoll zu gestalten. Kompetenzen, wie Konzentration, Durchhaltevermögen, Kreativität, Frustrationstoleranz können Sie trainieren und verbessern. Auch dass Sie Ihre (handwerklichen) Fähigkeiten, Neigungen und Stärken einbringen können, unterstützt aus unserer Erfahrung den Entzugserfolg nachhaltig. Angeleitet werden Sie durch unser Team aus Arbeitsagog*innen, Sozialpädagog*innen, Sozialtherapeut*innen und Kunsttherapeut*innen mit Zusatzqualifikation in Suchttherapie.

Folgende Bereiche stehen zur Verfügung:

  • Schreinerei, Holzwerkstatt
  • Garten und Umgebung
  • Küche
  • Hauswirtschaft, Hauswartung
  • Velowerkstatt
  • Kreativatelier

Haben Sie Fragen zur medizinischen und therapeutischen Versorgung in der ESTA - Klinik für Suchttherapie? Wir sind für Sie da.

Melanie Mayer
E-Mail

Natalie Toto
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
ESTA - Klinik für Suchtbehandlung
Gstadtstrasse 42
4153 Reinach
061 706 87 87

Schreiben Sie uns

Verbesserung von Kondition und Körperwahrnehmung

Die angebotene Sport- und Körpertherapie beruht auf medizinischen, trainings- und bewegungswissenschaftlichen sowie psychologisch-soziotherapeutischen Elementen.
Sportliche Betätigung unter kompetenter Anleitung wirkt sich positiv auf Konstitution und Körperwahrnehmung aus. Sie vermittelt das Gefühl von Kompetenz und steigert das Selbstwertgefühl und wirkt nachhaltig. Sport hat einen positiven Einfluss auf die Gruppendynamik und fördert das Gemeinschaftsgefühl einer Gruppe. Sport und Bewegung sind ein zentraler Bestandteil des tagestrukturierenden Angebotes der Klinik ESTA-Entzug.
Neben der Diplom-Sportpädagogin mit diversen körperorientierten Zusatzausbildungen wie z.B. Shiatsu, besitzen weitere Mitarbeiter*innen Qualifikationen in den Bereichen Massage, Theatertherapie, NADA Ohrakupunktur.

Trotz möglicher Einschränkungen können Sie vorhandene Ressourcen wiederentdecken und daran anknüpfen.

Ziele der Sport- und Körpertherapie sind:

  • Körperwahrnehmung verbessern
  • Kraft- und Muskelaufbautraining
  • Ausdauer erhöhen
  • Koordination verbessern
  • Flexibilität erlangen
  • Verbesserung des Gangbildes und Gleichgewichts
  • Entspannung durch Atemübungen
  • Erlernen von Entspannungstechniken

Haben Sie Fragen zur medizinischen und therapeutischen Versorgung in der ESTA - Klinik für Suchttherapie? Wir sind für Sie da.

Melanie Mayer
E-Mail

Natalie Toto
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
ESTA - Klinik für Suchtbehandlung
Gstadtstrasse 42
4153 Reinach
061 706 87 87

Schreiben Sie uns

Unterstützung in administrativen Belangen

Unsere Sozialarbeiter*innen unterstützen Sie dabei, die Auftragsklärung mit der Klinik ESTA zu definieren. Bei den notwendigen Vorabklärungen für den Eintritt, soweit „Dritte“ (z.B. Sozialhilfe, Beistand, Beratungsstelle, Ärzt*innen, Arbeitgeber, zuweisende Stellen, Justiz, Krankenkasse, Angehörige) involviert sind, holen wir in Absprache mit Ihnen die entsprechenden Informationen ein. Während Ihres Aufenthaltes werden Sie in Ihren administrativen und finanziellen Angelegenheiten unterstützt.

Insbesondere in den folgenden Bereichen erhalten Sie professionelle Begleitung:

  • Bei administrativen Telefonaten und Schriftverkehr
  • Post sichten, sortieren, einordnen, Postumleitung veranlassen
  • Div. Stundungs-/Erlass-/Umwandlungsgesuche (telefonisch/schriftlich)
  • Organisation von Geldverwaltungen
  • Anmeldung bei Sozialhilfe, RAV, IV
  • Begleitung bei Terminen
  • Kleiderantrag
  • Unterstützung bei alltagspraktischen Belangen (Wohnung, Job, etc.)
  • Austrittsplanung
  • Info-/Bewerbungsgespräch zu Anschlusseinrichtungen organisieren

Haben Sie Fragen zur medizinischen und therapeutischen Versorgung in der ESTA - Klinik für Suchttherapie? Wir sind für Sie da.

Melanie Mayer
E-Mail

Natalie Toto
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
ESTA - Klinik für Suchtbehandlung
Gstadtstrasse 42
4153 Reinach
061 706 87 87

Schreiben Sie uns