• Wir sind für Sie da.

Kontakt- und Anlaufstellen (K+A)

Die K+A der Suchthilfe Region Basel bieten Menschen, die illegale Drogen konsumieren, Hilfe zur körperlichen, psychischen und sozialen Stabilisierung und Gesundheitsvorsoge.

Wir zeigen Ihnen auf, wie Risiken im Umgang mit Suchtmitteln reduziert und die Lebensumstände verbessert werden können. Dabei respektieren wir Ihre Bedürfnisse und Entscheide. Ziel ist, das Leid zu mindern, wenn Sie nicht oder noch nicht auf illegale Drogen verzichten wollen.

Die K+A werden von der Suchthilfe Region Basel im Rahmen eines Leistungsvertrages mit dem Kanton Basel-Stadt betrieben und vom Kanton Basel-Landschaft finanziell unterstützt.


Öffnungszeiten der K+A

Montag K+A Dreispitz
K+A Riehenring
10:30 - 15:30
16:00 - 22:00
Dienstag K+A Dreispitz
K+A Riehenring
16:00 - 22:00
10:30 - 15:30
Mittwoch K+A Dreispitz
K+A Riehenring
10:30 - 15:30
16:00 - 22:00
Donnerstag K+A Dreispitz
K+A Riehenring
16:00 - 22:00
10:30 - 15:30
Freitag K+A Dreispitz
K+A Riehenring
10:30 - 15:30
16:00 - 22:00
Samstag K+A Dreispitz
K+A Riehenring
10:30 - 15:30
16:00 - 22:00

Sonntagsöffnungszeiten K+A

18. Juli K+A Dreispitz
13:00 - 21:00
25. Juli K+A Riehenring
13:00 - 21:00
1. August K+A Dreispitz
13:00 - 21:00
8. August K+A Riehenring
13:00 - 21:00
15. August K+A Dreispitz
13:00 - 21:00
22. August K+A Riehenring
13:00 - 21:00
29. August K+A Dreispitz
13:00 - 21:00
5. September K+A Riehenring
13:00 - 21:00
12. September K+A Dreispitz
13:00 - 21:00
19. September K+A Riehenring
13:00 - 21:00
26. September K+A Dreispitz
13:00 - 21:00
3. Oktober K+A Riehenring
13:00 - 21:00
10. Oktober K+A Dreispitz
13:00 - 21:00
17. Oktober K+A Riehenring
13:00 - 21:00

Haben Sie Fragen zu unseren Öffnungszeiten der K+A? Wir sind für Sie da.

Horst Bühlmann
E-Mail

Silke Bäuerle
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
Kontakt- und Anlaufstellen K+A
Mülhauserstrasse 113
4056 Basel
061 385 22 99

Schreiben Sie uns

Wir bieten

  • Informationen und Beratung bei medizinischen Fragen zur Infektionsprophylaxe.
  • Um HIV/Aids, Hepatitis oder anderen Infektionen vorzubeugen, werden sterile Spritzen, Injektionsnadeln, Ascorbin, Alkoholtupfer und Präservative abgegeben. Für den Gebrauch vor Ort stehen Salben zur Venenpflege und Wundbehandlung zur Verfügung.
  • Beatmung bei Atemstillstand nach Überdosierungen
  • Betreuung bei Epilepsie-Anfällen
  • Einfache Wundbehandlung und Verbandswechsel
  • Regelmässige kostenlose Arztsprechstunden. Der wöchentliche Arzt wird durch Ärzte und Ärztinnen der Klinik ESTA und dem Zentrum für Suchtmedizin (ZFS) gestellt.

Konsumraum

In jeder Kontakt- und Anlaufstelle stehen ein Injektionsraum, ein Inhalationsraum sowie Konsolen für den nasalen Konsum zur Verfügung. In den Konsumräumen können Sie Ihre mitgebrachten Drogen konsumieren. Der Konsum erfolgt unter hygienischen Bedingungen und fachlicher Aufsicht. Die Verwendung sauberer Spritzen, Nadeln, Folien und Sniff-Rörchen ist gewährleistet, ebenso die fachgerechte Entsorgung von gebrauchtem Injektionsmaterial.

Bei einer Überdosis oder in Notfällen wird qualifizierte erste Hilfe geleistet.


Haben Sie Fragen zu unserem Angebot der K+A? Wir sind für Sie da.

Horst Bühlmann
E-Mail

Silke Bäuerle
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
Kontakt- und Anlaufstellen K+A
Mülhauserstrasse 113
4056 Basel
061 385 22 99

Schreiben Sie uns

Wir bieten Konsument*innen illegaler Drogen Beratung in allen sozialen Belangen und Lebensfragen.

  • Beratung in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Entzug und Therapie
  • Vermittlung und Begleitung an weiterführende Institutionen
  • Breites Angebot an Informationsbroschüren
  • Wöchentlich externer Arztdienst
  • Wöchentlicher Präsenzdienst von Mitarbeitenden des Beratungszentrums der Suchthilfe Region Basel

Haben Sie Fragen zu unserem Beratungsangebot der K+A? Wir sind für Sie da.

Horst Bühlmann
E-Mail

Silke Bäuerle
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
Kontakt- und Anlaufstellen K+A
Mülhauserstrasse 113
4056 Basel
061 385 22 99

Schreiben Sie uns

Spritzentausch und Abgabe von Prophylaxe Material

  • Rückgabe und eins zu eins Tausch von gebrauchtem Spritzenmaterial während den Öffnungszeiten
  • Begrenzte und minimale Abgabe von Spritzen - und Prophylaxematerial  auch ohne Tausch
  • Fachgerechte Entsorgung von zurückgebrachtem Spritzenmaterial
  • Verkauf zum Selbstkostenpreis von Zubehör für einen hygienischen Substanzenkonsum

Haben Sie Fragen zu unserem Spritzen- oder Prophylaxe-Material ?
Wir sind für Sie da.

Horst Bühlmann
E-Mail

Silke Bäuerle
E-Mail

Suchthilfe Region Basel
Kontakt- und Anlaufstellen K+A
Mülhauserstrasse 113
4056 Basel
061 385 22 99

Schreiben Sie uns