Anmeldung Entzug

Bitte nehmen Sie bei Interesse telefonisch Kontakt mit unserem Sekretariat oder Sozialdienst auf. Uns ist es wichtig, dass Patient*innen sich persönlich bei uns melden. Ärzte, Beratungsstellen etc. dürfen gerne Patient*innen telefonisch vor ankündigen oder uns eine ärztliche Überweisung zukommen lassen. Persönliche Informationsgespräche finden nur im Ausnahmefall statt. 

Bereits bei der Vorbereitung unterstützen wir unsere Patient*innen gern, damit sie bestmöglich in die Behandlung starten können.

Weiterer Ablauf bis zum Eintritt:

  • Wir erfassen ihre Daten und kümmern uns um alle für den Aufenthalt notwendigen Abklärungen (Finanzierung des Aufenthaltes, Übernahme von Nebenkosten, Unterstützung von Seiten der Beratungsstellen etc.)
  • Wir halten regelmässig Kontakt mit denen bei uns angemeldeten Patient*innen und stehen für Fragen zur Verfügung
  • Vor dem Eintritt erfolgt i.d.R. telefonisch eine medizinische Vorabklärung von Seiten unseres Ärztlichen Dienstes (med. Vorabklärungen werden ambulant in Rechnung gestellt)
  • Wenn alle Abklärungen positiv verlaufen sind und ein freies Bett zur Verfügung steht, wird den Patient*innen ein Eintrittstermin mitgeteilt

Diese Dinge sollten Sie für Ihren Aufenthalt mitbringen:

  • Persönliche Toilettenartikel (originalverpackt)
  • Kleidung für ca. zwei Wochen (Wäsche wird täglich von der Nachtwache gewaschen)  
  • Feste Schuhe, Hausschuhe
  • Sport- und Badekleider, Hallenschuhe mit weisser Sohle
  • Regenbekleidung

Informationen für Ihren Eintritt

 

Freie Spitalwahl seit dem 01. Januar 2012
Seit dem 1. Januar 2012 gilt in der ganzen Schweiz freie Spitalwahl. Eine Bewilligung des kantonsärztlichen Dienstes des Wohnkantons ist nur nötig, wenn der Wohnkanton einen niedrigeren Referenztarif ausweist.

 

Anmeldung und Infos: 061 706 87 87, Mo–Fr 08–12 und 13–17 Uhr, esta.entzug[at]suchthilfe.ch

Kontaktformualr

Suchthilfe Region Basel - Mülhauserstrasse 111-113 | 4056 Basel | Telefon 061 387 99 99 | Fax 061 387 99 95